Atemschutzübung

Am Dienstag, dem 20.10.2015, fand in Wiesmath eine Atemschutzübung statt an der 22 Kameraden teilnahmen. Die Übung wurde auf drei Stationen aufgeteilt. Die erste Station befasste sich mit dem richtigen Ausrüsten. Dabei wurde nicht nur auf das richtige Anlegen des Atemschutzgeräts geachtet sondern auch auf die Verwendung des Notfall-Zweitanschlusses. Im Anschluss mussten die Trupps mit unserer Wärmebildkamera in ein verrauchtes Gebäude. Dabei sollte ein Brandherd nur mit Hilfe der Kamera gefunden werden. Als letzte Station wurde die Bekämpfung eines Flashover gefährdeten Raumes behandelt.

Aktuelle Seite: Home News News 2015