Unterabschnitts-Atemschutzübung

Am 13.06.2014 fand in Wiesmath eine Unterabschnitts-Atemschutzübung statt. Bei dieser Übung mussten sich die Atemschutztrupps zwei verrauchten Wohnungen mit unterschiedlichen Zielen stellen. In der ersten Wohnung war eine bettlägrige Person vermisst, welche durch den dichten Rauch gerettet werden musste. Bei der zweiten Wohnung musste eine verletze Person und ein Baby gerettet werden. Durch die Anwesenheit einer aufgebrachten Person wurde mehr Einsatznähe dargestellt.

Neun Trupps unseres Unterabschnitts stellten sich dieser Herausforderung. Beim Vorgehen der Trupps wurde vor allem auf die korrekte Türöffnung, das Durchzählen in der verrauchten Wohnung und auf die richtige Rettung der Verletzten geachtet.

Wir möchten uns besonders bei der FF Hollenthon bedanken, welche uns sehr kurzfristig ihren Raucherzeuger zur Verfügung stellte.

Aktuelle Seite: Home News News 2014 Grundlagen Führen