Brandcontainer in Sollenau

Heuer nahmen vier Kameraden unserer Wehr an der Heißausbildung-Atemschutz in Sollenau teil. Das Training wurde mit einem Brandcontainer, der die ganze Woche in Sollenau stand, durchgeführt.
Nach der Eingewöhnungsphase, wobei ohne Atemschutz der 120° C heiße Container betreten wurde und nach dem anschließenden Strahlrohrtraining, folgte eine kurzes Lehrgespräch, wie man sich bei welchen Gefahren verhalten solle. Danach ging es auch schon in die Flammen.

Nach dem Einstieg über die hinab führenden Stiegen galt es zuerst einen Brand zu bekämpfen und Gasflaschen zu kühlen. Nachdedm dies erledigt war und auch der Hahn der Gasflaschen zugedreht war, wurde ein zweiter Raum betreten, in dem sich ein weiter Brand und ein Fettbrand befand. Dieser Raum hatte eine Temperatur zwischen 400° C und 500° C. Während der Löscharbeiten, entstand ein Flashover, den es auch zu bekämpfen galt. Nachdem die Flammen gelöscht bzw, erstickt waren, flammte hinter dem Trupp erneut ein Feuer auf. Als auch dieses gelöscht war, trat man zum Rückzug an.
Der Brandcontainer erzeugt eine sehr realitätsnahe Übung und ist für jeden Atemschutzgeräteträger zu empfehlen. 

Weiterlesen: Brandcontainer in Sollenau

Brand in der Volksschule Wiesmath, 4 Kinder vermisst!

Das war die Übungsannahme bei der kürzlich durchgeführten Brandschutzübung in der Volksschule Wiesmath.

Aufgrund eines Kurzschlusses an einem elektrischen Gerät, entstand im Schulwartzimmer ein Schwellbrand und der Brandrauch breitete sich im Schulgebäude aus. Nach der Entdeckung des Brandes wurde von der Direktorin der Feueralarm ausgelöst und die Kinder vom Lehrpersonal ins Freie zum Sammelplatz geleitet, wo festgestellt wurde, dass 2 Buben und 2 Mädchen fehlten. Diese waren offensichtlich im Schulgebäude zurückgeblieben. Dieser Umstand wurde dem Einsatzleiter der inzwischen eingetroffenen FF Wiesmath mitgeteilt. Sofort wurde von einem Atemschutztrupp im verrauchten Schulgebäude mit der Personensuche begonnen und konnten die Vermissten rasch in den WC Anlagen gefunden und ins Freie zum Sammelplatz geleitet werden. Zwischenzeitlich war auch die Brandbekämpfung erfolgreich abgeschlossen und das Gebäude wurde mittels Hochleistungslüfter vom Brandrauch befreit.

Im Anschluss wurde das Lehrpersonal von BI Robert Beisteiner mit der Handhabung der Feuerlöscher vertraut gemacht und unter dem Jubel der Kinder auch in der Praxis geübt.

Weiterlesen: Brand in der Volksschule Wiesmath, 4 Kinder vermisst!

Grundlagen Führen

Am 11. und 12.10.2014 stellten sich drei unserer Kameraden den Modulen "Grundlagen Führen" und "Abschluss Grundlagen Führen" welche in Theresienfeld stattfanden.

Am Samstag wurden die theoretischen Teile des Moduls rund um Führungsgrundsätze und das Verhalten an der Einsatzstelle und beim Innenangriff gelehrt. Am Sonntagvormittag wurden die Themen "Brandeinsatz", "Technischer Einsatz", "Schadstoffeinsatz" und "Personensicherung/Leitern" als praktische Stationen abgearbeitet. Am Nachmittag wurde mit dem Modul "Abschluss Grundlagen Führen" die Ausbildung beendet.

Wir dürfen Markus Gubala, Bernd Rathmanner und Michael Thaler recht herzlich zum Bestehen dieser Module gratulieren.

Weitere Details zum Modul sind auf der Homepage der BFKDO Wr. Neustadt zu finden.

Technische Übung

Am Freitag, den 03.10.2014 fand eine technische Übung für die Gruppen 1 und 4 statt. Wie schon bei der Übung unserer Chargen gliederte sie sich in zwei Teile.

Mit unserem Hydraulischen Rettungssatz, bestehend aus Schere, Spreizer und Zylinder, wurde das Retten von Personen aus zerdrückten Fahrzeugen von allen anwesenden Kameraden gründlich geübt. Bei der zweiten Station wurde mit dem Hebekissen eine eingeklemmte Person unter einem umgekippten Fahrzeug gerettet. Hier wurde besonders auf die Absicherung des Fahrzeuges geachtet.

Weiterlesen: Technische Übung

Technische Chargen-Übung

Am Montag, den 29.09.2014 fand eine technische Übung für unsere Chargen statt. Diese Übung diente zur Auffrischung der Kenntnisse die beim Retten aus Fahrzeugen notwendig sind. Außerdem war sie als Vorbereitung für die kommenden technischen Übungen gedacht.

Die Übung gliederte sich in zwei Teile, Retten aus einem zerdrückten Fahrzeug und Retten einer eingeklemmten Person unter einem Fahrzeug. Alle anwesenden Kameraden konnten bei beiden Stationen mit unserer Ausrüstung für technische Hilfeleistung Üben und Experimentieren.

Weiterlesen: Technische Chargen-Übung

Retten aus Höhen und Tiefen

Am 21.09.2014 fand zum ersten Mal die technische Übung "Retten aus Höhen und Tiefen" statt. Unsere Kameraden Jürgen Walli und Markus Gubala demonstrierten uns in diesem Zusammenhang das Retten aus Kanälen und engen Schächten, wie die Bilder eindrucksvoll beweisen.

Weiterlesen: Retten aus Höhen und Tiefen

Ferienspiel 2014

Am 09.07.2014 fand das Wiesmather Ferienspiel statt an dem wir uns dieses Jahr wieder beteiligten. Wie in den letzten Jahren wurden den Kindern das Feuerwehrwesen spielerisch erklärt. Aufgrund des schlechten Wetters konnten wir nicht unseren Übungsplatz nutzen, sondern mussten ins Feuerwehrhaus ausweichen. Dieser Umstand trotze jedoch der fröhlichen Stimmung nicht. Die Kinder konnten sich an der Pumpe beweisen und nach einem Hinderniskurs ihr Können beim Zielspritzen zeigen.

Weiterlesen: Ferienspiel 2014

Junifest 2014, ein Resümee

Von 19.06.2014 bis 22.06.2014 fand das Junifest 2014 statt. Wie die Jahre zuvor waren auch heuer alle drei Tage ein voller Erfolg.

Am Donnerstag ging es wieder nach der Fronleichnahmsprozession los. Zahlreiche Gäste wurden verköstigt und durch "Die Chaoten auf Achse" bestens unterhalten. Am Abend sorgte die Musikschule Wiesmath mit "POP goes to World" wieder für gute Stimmung.

Samstag Abend unterhielten, wie die Jahre davor, die "Highlights" die Festgäste mit einer eindrucksvollen Show.

Sonntag fand wie alle Jahre wieder die heilige Messe im Festzelt statt. Zur Mittagszeit wurden wieder zahlreiche Gäste im Zelt verköstigt und am Nachmittag klang das Fest mit der Gruppe "Die Stritzis" allmählich aus.

Wir möchten uns ganz besonders bei allen freiwilligen Helfern sowie bei der Bevölkerung für die tolle Unterstützung bedanken.

Unterabschnitts-Atemschutzübung

Am 13.06.2014 fand in Wiesmath eine Unterabschnitts-Atemschutzübung statt. Bei dieser Übung mussten sich die Atemschutztrupps zwei verrauchten Wohnungen mit unterschiedlichen Zielen stellen. In der ersten Wohnung war eine bettlägrige Person vermisst, welche durch den dichten Rauch gerettet werden musste. Bei der zweiten Wohnung musste eine verletze Person und ein Baby gerettet werden. Durch die Anwesenheit einer aufgebrachten Person wurde mehr Einsatznähe dargestellt.

Neun Trupps unseres Unterabschnitts stellten sich dieser Herausforderung. Beim Vorgehen der Trupps wurde vor allem auf die korrekte Türöffnung, das Durchzählen in der verrauchten Wohnung und auf die richtige Rettung der Verletzten geachtet.

Wir möchten uns besonders bei der FF Hollenthon bedanken, welche uns sehr kurzfristig ihren Raucherzeuger zur Verfügung stellte.

Weiterlesen: Unterabschnitts-Atemschutzübung

Ankündigung Junifest 2014

Abgeschlossener Lehrgang: Grundlagen Führung

Dieses Wochenende, 10. und 11.05.2014, fand der Lehrgang Grundlagen Führung statt. Dabei lernten die Teilnehmer Führungsgrundsätze, Verhalten beim Innenangriff, Verhalten an der Einsatzstelle, der technische Einsatz, der Schadstoffeinsatz, die Personenrettung über Leitern und generelle Aufgaben für einen Truppführer.

Unser junger Kamerad Roman Schwarz nahm erfolgreich an diesem Lehrgang teil und damit steht für ihn der Weg für weitere Ausbildungen offen.

Landessieg in FLA Gold

Am 09. und 10.05.2014 fand der Bewerb um das FLA Gold in Tulln statt. Wir hatten dieses Jahr einen Teilnehmer, welcher sich gleich den Landessieg sicherte. Kamerad Jürgen Walli gelang der erste Sieg bei diesem Bewerb für unsere Wehr mit 206 von 208 möglichen Punkten. An dieser Stelle möchten wir ihm herzlich zu diesem Erfolg gratulieren.

Weiterlesen: Landessieg in FLA Gold

Florianimesse

Am 03.05.2014 fand wie bereits die Jahre zuvor unsere Florianimesse statt. Zahlreiche Kameraden unserer Wehr und der FF Schwarzenberg fanden sich zu einer wunderschönen Messe, mit musikalischer Begleitung durch die Blasmusik Bucklige Welt Nord, ein.

Nach der Messe wurden wie üblich ausstehende Beförderungen durchgeführt. Gallei Lukas und Schwarz Roman wurden in den Rang eines Feuerwehrmannes erhoben. Zeugmeister Eidler Günter und Fahrmeister Walli Mario wurden beide zum Oberbrandmeister befördert. Sachbearbeiter für Nachrichtendienst Ostermann Robert erhielt den Rang eines Sachbearbeiters verliehen.

Weiterlesen: Florianimesse

Unterabschnittsübung in Schwarzenberg

Wie jedes Jahr fand am 01.05.2014 die erste Unterabschnittsübung des Jahres 2014 in Schwarzenberg statt. Gemeinsam mit den Feuerwehren Bromberg, Hochwolkersdorf, Oberschlatten, Schlag, Schwarzenbach und Schwarzenberg mussten mussten wir als Übungsobjekt einen Waldbrand bekämpfen. Die Tanklöschfahrzeuge wurden dabei mit einer 1200 Meter langen Relaisleitung mit Löschwasser versorgt.

Wir waren sowohl mit unserem TLF-4000 bei den Löscharbeiten tätig als auch mit unserem KLF Teil der Relaisleitung.

Weiterlesen: Unterabschnittsübung in Schwarzenberg

LKW Bergung in Hochwolkersdorf

Am Mittwoch, den 30.04.2014, wurden wir zu einer LKW Bergung der anderen Art nach Hochwolkersdorf gerufen. Ein LKW, welcher mit Tierkadavern beladen war, kam von der Fahrbahn ab und stürzte in den Straßengraben. Da der LKW umkippte verlor er einen Teil seiner Ladung welche mühevoll beseitigt werden musste. Wir unterstützen die Kameraden der FF Hochwolkersdorf mit unseren Atemluftkompressor.

Genauere Beschreibungen des Einsatzes finden sich in einem Bericht der FF Hochwolkersdorf und einem Bericht von einsatzdoku.at.

Fahrzeugbergung in der Schoringasse

Am 11.04.2014 um 05:00 Uhr rückten wir zu einem besonderen Einsatz in die Schoringasse aus. 18 unserer besten Kameraden begaben sich mit TLF-4000, MTF und Begleitfahrzeugen auf den Weg zum Einsatzort. Als wir vor dem Einsatzobjekt eintrafen waren bereits zahlreiche Gratulanten anwesend. Mit lautem Getöse erweckten wir unseren Kommandanten und Geburtstagskind OBI Josef Schwarz aus seinen Träumen. Als dieser schlussendlich sein Haus verließ wurde er mit Glückwünschen von allen Anwesenden überhäuft. Nachdem die Überraschung abgeklungen war wurde ein großzügiges Frühstück vorbereitet an dem alle Anwesenden teilnahmen und den Morgen ausklingen ließen.

An dieser Stelle gratulieren wir unserem Häuptling noch einmal recht herzlich zu 50 erfolgreichen Lebensjahren.

Gruppenübung

Am Freitag, dem 04.04.2014 fanden wir uns im Feuerwehrhaus zu einer Gruppenübung ein. In dieser wurden die in der 1. Winterschulung erlernten theoretischen Fähigkeiten in die Praxis umgesetzt. Besonderes Augenmerk wurde auf die korrekte Selbstsicherung beim Arbeiten in Höhen gelegt. Dank der genauen Übungsausarbeitung und dem entsprechenden Know-How stand einem reibungslosen Übungsablauf nichts im Wege.

Natürlich wurde auch die Kameradschaftspflege im Nachhinein nicht vernachlässigt.  

Die besten Bilder der Übung:

Weiterlesen: Gruppenübung

Ausbildung Modul Atemschutzgeräteträger

Von Samstag, den 22.03.2014 bis Sonntag, den 23.03.2014 fand das Modul Atemschutzgeräteträger in Markt Piesting statt. Erfreulicherweise konnten diesen Lehrgang fünf Kameraden unserer Wehr besuchen.

Unsere Teilnehmer:

FM Handler Christoph
FM Handler Marcel
FM Thaler Michael
PFM Schwarz Roman
PFM Gallei Lukas

Samstagvormittag stand nur Theorie am Stundenplan. Am Nachmittag wurden dann bereits erste praktische Übungen am Atemschutzgerät sowie Eingewöhnungsübungen durchgeführt.

Sonntags wurde noch ein letzter Theorieblock vorgetragen. Anschließend übten die Teilnehmer im Stationsbetrieb etliche Vorgehensweisen im Einsatz mit dem Atemschutzgerät.

Danach folgte die Abschlussprüfung, welche aus einem theoretischen - und einem praktischen Teil bestand. Es mussten 30 Fragen aus der Theorie, sowie eine Übungsstrecke, mit verschiedensten Hindernissen und starker Sichtbehinderung durch Rauch, bewältigt werden.

Beim Modulabschluss konnte Bezirkskommandant Franz Wöhrer schließlich allen angetretenen Modulteilnehmern zum erfolgreichen Abschluss Atemschutzgeräteträger gratulieren.

Wir dürfen nun fünf weitere Atemschutzgeräteträger in unseren Reihen begrüßen.

Weiterlesen: Ausbildung Modul Atemschutzgeräteträger

2. Winterschulung

Am 14.03.2014 fand die zweite Winterschulung des heurigen Jahres im Gasthaus Höller statt. Die Kameraden des Roten Kreuzes stellten uns das System der First Responder genau vor. In drei Gruppen erlernten wir zusätzlich den richtigen Umgang mit dem Defibrilator, die richtige Anwendung der Herzdruckmassage und erhielten eine Übersicht über die Ausrüstung jedes First Responders. An dieser Stelle möchten wir den Kameraden des Roten Kreuzes noch einmal für die Ausarbeitung der Schulung danken.

Weiterlesen: 2. Winterschulung

NÖ Funkleistungsabzeichen

Am Samstag, dem 08.03.2014 war es endlich soweit. Der 15. Bewerb um das Niederösterreichische Funkleistungsabzeichen in Gold stand vor der Tür. Erfreulicherweise stellten sich dieses Jahr sechs Kameraden dieser Herausforderung. Bereits vor ca. zwei Monaten wurde mit der Vorbereitung, unter der Leitung von Abschnittssachbearbeiter Herbert Koger, begonnen. 

Schon um 04.00 Uhr machten sich die Kameraden auf den Weg in die NÖ Landesfeuerwehrschule nach Tulln. 
Beim Bewerb mussten folgende Disziplinen bewältigt werden:

  • Arbeiten mit dem Digitalfunkgerät
  • Verfassen und Absetzen von Funkgesprächen
  • Lotsendienst
  • Arbeiten in der Einsatzleitung
  • Einsatzsofortmeldung
  • Fragen aus dem Feuerwehrfunkwesen

Dank der tollen Vorbereitung konnten unsere sechs Mitglieder einen gelungenen Abschluss feiern und das begehrte Abzeichen in Empfang nehmen. Die genauen Ergebnisse können in der Ergebnisliste eingesehen werden. Im Bericht des BFKDO Wiener Neustadt ist noch zusätzlich die Ergebnisliste des Bezirkes aufgeführt.

Unsere Teilnehmer:

OFM Markus Gubala
FM Christoph Handler
FM Marcel Handler
FM Michael Thaler
PFM Roman Schwarz
PFM Lukas Gallei

Weiterlesen: NÖ Funkleistungsabzeichen

1. Winterschulung

Am Freitag, den 21.02.2014, führten wir unsere erste Winterschulung im heurigen Jahr durch. Bei dieser wurde besonders auf die Personensicherung Wert gelegt. Es wurden zahlreiche Sicherungsknoten wieder in Erinnerung gerufen und unter Beobachtung des Schulungsleiters, Kamerad Robert Beisteiner, praktisch durchgeführt. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die präzise Ausarbeitung. Nach Schulungsende kam auch die Kameradschaftspflege nicht zu kurz.

Weiterlesen: 1. Winterschulung

Ausbildung Modul Funk

Am Samstag, den 15.02.2014, fand in Wr. Neustadt die Grundausbildung für den Nachrichtendienst, das "Modul Funk", statt. Sechs unserer Kameraden nahmen erfolgreich daran teil.

Die wichtigsten Punkte dieser Ausbildung sind das Arbeiten in der Einsatzleitung, sowie der richtige Umgang mit dem Funkgerät und das Absetzten von Funkgesprächen. Gut ausgebildete Funker ermöglichen es einen Einsatz rasch und möglichst Problemlos zu bewältigen.

Um das gelernte noch zu vertiefen und die nächste Stufe dieser Ausbildung zu erreichen, werden sich die teilnehmenden Kameraden am 08.03.2014 dem Funkleistungsabzeichen in Gold stellen, welche in der NÖ Landesfeuerwehrschule in Tulln stattfindet. Dazu wünschen wir schon jetzt viel Erfolg.

Weiterlesen: Ausbildung Modul Funk

Feuerwehrball 2014

Am Samstag fand der Feuerwehrball 2014 im Gasthaus Höller statt. Mit ca. 140 zahlenden Gästen war dieser ein voller Erfolg.

Die besten Bilder des Balls sind hier zu sehen:

Weiterlesen: Feuerwehrball 2014

Ankündigung Feuerwehrball 2014

Mitgliederversammlung

Am Montag, den 06.01.2014, fand unsere alljährliche Mitgliederversammlung statt. Wie jedes Jahr gab unser Kommandant ein Resümee des letzten Jahres und einen groben Ausblick auf das nun angelaufene Jahr. Es wurde ein besonderes Augenmerk auf den Besuch der zahlreichen Übungen und auf weitere Ausbildungsprüfungen, wie das Funkleistungsabzeichen in Gold, gelegt. Nach den Worten unserers Bürgermeisters endete die Versammlung mit einem kräftigen "Gut Wehr!".

Einige Bilder der Versammlung sind hier zu sehen:

Weiterlesen: Mitgliederversammlung

Aktuelle Seite: Home News News 2014